415 640 1000 1000 1920
blf gruppe logo

RÜCKRUFAKTION - aller Wilke Produkte - DE EV 203 EG!

02.10.2019
415 640 1000 1000 1920


Sehr geehrte Damen und Herren, 

aktuelle Meldung aus der Waldeckischen Landeszeitung. 

Betrieb in Twistetal wurde geschlossen: Wilke Waldecker Fleisch- und Wurstwaren. In einigen Produkten wurden Listerien nachgewiesen, die im Zusammenhang mit zwei Todesfällen stehen. Die gefährlichen Bakterien Listerien wurden in Pizzasalami und einer Brühwurst der Firma Wilke Wurstwaren im nordhessischen Waldeck-Frankenberg nachgewiesen - es gab bereits zwei Tote. © Julia Renner

Aus reiner Vorsichtsmaßnahme haben wir als BLF Gruppe entschieden, sämtliche Produkte des Herstellers Wilke mit der EU Zulassungsnummer DE EV 203 EG aus unserem Sortiment zu nehmen. Wir bitten Sie alle Produkte der  Firma Wilke umgehend aus Ihrem Lager bzw. aus der Verteilung an Ihre Gäste, Patienten und Bewohner zu nehmen und an uns zu retournieren.

In diesem Zusammenhang werden wir Ihnen schnellstmöglich geeignete Alternativen aus unserem Sortiment anbieten. Bitte berücksichtigen Sie, dass es unter den gegebenen Umständen zu Lieferengpässen kommen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre BLF-Gruppe

Der Mikroorganismus Listeria monocytogenes ist ein gram-positives Stäbchen, welches nur einen minimalen Sauerstoffgehalt zum Überleben benötigt und fast überall vorkommt (Boden, Schlamm, Wasser, Pflanzen, Darm und Stuhl von Mensch/Tier).

Eine Infektion mit den Listeria-Erregern erfolgt meist über kontaminierte Lebensmittel. Insbesondere bei rohen Lebensmitteln ist Vorsicht geboten. Gefährdete Lebensmittel sind beispielsweise Fisch-, Geflügel-, Rind- & Schweinefleischerzeugnisse (insbesondere auch Räucherfisch oder Wurstwaren in Vakuumverpackungen), Milchprodukte (vor allem Rohmilchprodukte), Gemüse und Rohkostsalate. Mögliche Krankheitsbilder von einer Listerieninfektion sind Meningitis, Sepsis oder Enzephalitis. Bei gesunden Erwachsenen ist eine Erkrankung eher selten und verläuft überwiegend symptomlos und mild. Anfälliger sind Menschen mit einem geschwächten Immunsystem wie Kinder, Schwangere oder ältere Menschen. Etwa 20-30% der Erkrankungen verlaufen in diesen Fällen tödlich.

Übersicht